Über Hämorrhoiden und deren Vorbeugung

Über Hämorrhoiden und deren Vorbeugung

SebeszetEine der zumeist vorkommenden Krankheiten, die die Lebensqualität des Menschen verschlechtern können, ist heutzutage die Hämorrhoide und die anderen Beschwerden um den After. Hämorrhoide ist eine unangenehme, schmerzhafte, aber nicht gefährliche Krankheit.

Das wichtigste Symptom neben dem Schmerzen im Afterbereich ist die Blutung, die aus der Sicht der Krankheit nicht von großer Bedeutung ist. Da die Lebenserwartungen dadurch nicht beeinflusst werden, besteht unser einziges Ziel darin, die Schmerzen zu beseitigen, bzw. vorzubeugen. Dabei spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle: der nicht harte Stuhl (das kann mit reichlichem Verzehr von Ballaststoffen und Flüssigkeit erreicht werden, weil der harte Stuhl die Schleimhaut des Enddarmkanals verletzt, und bei dessen Ausleerung bedeutet der erhöhte Druck vielleicht den wichtigsten Faktor bei der Bildung der Hämorrhoiden), die Verkürzung der auf der Toilette verbrachten Zeit (zum Lesen sollte ein mehr bequemer Platz gesucht werden!), sowie die gründliche Reinigung nach der Stuhlentleerung sind die wichtigsten Aufgaben in der Vorbeugung und Behandlung der Hämorrhoiden.

Das kann mit Duschen, oder mit Benutzung des klassischen „Bidets“ (oder des später auch montierbaren „Bidet“ Gerätes) erfolgen, mit dessen Hilfe die im Enddarmkanal und im Analbereich verbleibende Verschmutzung bequem und hygienisch entfernt werden kann. Diese Regionen sollen gründlich gereinigt werden, und wenn danach dieser Bereich gründlich getrocknet, und bei Bedarf mit irgendeiner neutralen (z.B. Babycreme) oder gegen Hämorrhoiden empfohlenen Salbe behandelt wird, dann werden die Beschwerden schnell gelindert, und sie werden günstigenfalls nicht wieder vorkommen.

Neben den Salben können auch Zäpfchen benutzt werden, die in meisten Fällen die Schmerzen und die Blutung auch beseitigen können. Wenn die konservativen Behandlungen erfolglos wären, kann auch ein operativer Eindruck in Betracht gezogen werden: das kann die sog. Gummibandligatur sein, das ist ein kleiner ambulanter Eingriff, aber das kann auch eine ernsthaftere Operation sein – darüber wird aber vom Chirurgen, Proktologen entschieden.

A honlap további használatához a sütik használatát el kell fogadni. További információ

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás